Spagyrische Mittel können wertvolle Hilfe leisten (©-Francesca-Marvulli-Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Spagyrische Mittel können wertvolle Hilfe leisten (©-Francesca-Marvulli-Fotolia.com)

und auch spagyrische Mittel sind auch in der Naturheilkunde deutlich unbekannter als die Homöopathie. Vielleicht das daran, dass sie deutlich komplexer ist und die Mittel “nicht nur verrieben“ werden. Je mehr ich darüber nachdenke, desto eher gewinne ich den Eindruck, als wenn die Homöopathie ein Teilaspekt der ist. Und nun bedenken Sie, was manchen hervorragenden Homöopathen schon alles mit Homöopathie bewirken konnten.

Hervorragende Spagyriker finden Sie deutlich schwerer. Da die Spagyrik für manche ein Teil der Alchemie (übersetzt „Chemie Gottes“) war und für andere die Beziehung andersherum ist, klärt sich diese Schwierigkeit etwas auf. Alchemie war jahrhundertelange ist eine Geheimwissenschaft. Und ich finde das sogar nobel. Denn das Wissen, welches seit Jahrhunderten angesammelt wurde, ist kein Allgemeinwissen. Zumindest solange nicht, wie wir Menschen (alle!) keine Verantwortung für uns selbst und unseren Planeten übernehmen können.

Das heisst jedoch nicht, dass man – auch als Therapeut – an der Spitze des Eisbergs kratzen kann und das einen enormen Nutzen für den Patienten bis hin zur Heilung bringt. Neben Firmen wie ISO Arzneimittel, Pekana® und Phönix Laboratorium schätze ich die individuell zubereiteten Mischung der Firma Phylak Sachsen sehr.

Phylak Mischungen können aus inzwischen über 100 Einzelessenzen gemischt werden. (@-yana-komisarenko@yandex.ru-Depositphotos) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Phylak Mischungen können aus inzwischen über 100 Einzelessenzen gemischt werden. (@[email protected])

Die Firma Phylak Sachsen hat einige sehr schöne, sanfte und dennoch mächtige Mischungsvorschläge im Sortiment, die schon oft meinen Patienten in meiner Naturheilpraxis in Hannover bei bestimmten mentalen oder seelischen Problemen geholfen. Oft haben Sie hieran schon jahrelang geknappst. Und da ich nur noch selten psychotherapeutische Behandlungen mache, ist dies eine tolle und sanfte Alternative.

Im nachfolgenden habe ich Ihnen einige Mischungen zusammengeschrieben, die auf unterschiedliche Lebenssituationen anwendbar sind. Sie alle ziele darauf ab, Sie zu festigen und Ihnen für Ihr Leben zu geben. Suchen Sie sich die passende Mischung raus und lassen Sie sich von einer kompetenten Apotheke 50,0 ml der Mischung zusammenstellen. Das reicht bei diesen Mischung.

Einige Vormerkungen:

Im Grunde bin ich ein Freund der Fakten. Als Physiker sei mir dies nachgesehen. Dennoch weiss ich, dass da mehr ist als wir messen können bzw. als wir erfassen können. Isolierte Extrakte mögen eine Idee zur Wirkung geben, doch werden sie der Gesamtwirkung einer Pflanze nicht gerecht. Auch spirituelle und geistige Wirkungen von Pflanzen, wie sie für unsere Ahnen, Schamanen und andere Heilkundige Alltag waren, lassen nicht konventionell erfassen.
Die nachfolgenden Mischungen und die Beschreibung der Pflanzen darin hat also in der Regel Null wissenschaftliche Basis!
Mir ist das egal aus den o.g. Gründen. Wenn Sie sie probieren wollen, sollten Sie zumindest eine vorsichtige Neugier mitbringen. Ansonsten arbeitet ihr Unbewusstes dagegen an und wird die Wirkung vermutlich verschwindend gering sein.

AES.1: Wagen Sie, “nein” zu sagen

Die Mischung enthält: Agnus castus (Keuschlamm), Euphrasia (Augentrost), Sambucus nigra (Holunder).

Diese Mischung hilft Ihnen, dass wichtigste Wort auch anzuwenden: „Nein!“ (oder eine diplomatischere Form dessen…) In unserem täglichen Leben – ob privat oder beruflich – werden wir mit wünschen bombardiert. Kannst Du das mal schreiben oder das organisieren oder das wegbringen… Hier ist es wichtig sich angemessen abzugrenzen und „Nein“ zu sagen, die Ihnen nicht passen.
In dieser Mischung steht Agnus Castus für das fromme Lamm, dass meint alles zulassen zu müssen. Euphrasia öffnet das 3. Auge, die Intuition, um zu sehen. Und Sambucus nigra lösht alte Programme und hilft auf dem wahrhaftigen Lebensweg voranzuschreiten.

Nebenbei ist diese Mischung hervorragend zu Unterstützung von Blockaden geeignet.

AES.2: Bauen Sie Ihr Selbstbewusstsein auf!

Diese Mischung enthält: Arnica montana (Arnika), Equisetum arvense (Ackerschachtelhalm, Zinnkraut) und Solidago virgaurea ()

Sie trauen sich nicht? … Sie könnten ja nicht gut genug sein für die nächste Beförderung oder als werdende Mutter oder Vater. Dies Mittel kann Ihnen helfen Ihr Selbstvertrauen aufzubauen und Minderwertigkeitskomplexe abzubauen.

Arnica montana wirkt hier als Katalysator und verknüpft Kopf und Herz. Und Equisetum arvense mit ihrem hohen Kieselsäureanteil ist die Pflanze der Stabilität. Die Goldrute befreit uns von lähmenden Ängsten und hilft uns, unsere Erfahrungen zu verarbeiten und vergangene Fehler zu vermeiden.

LARCH – Ich glaube an mich!

Dies Mischung enthält clavatum (Bärlapp), Arnica montana (Arnika), Rosmarinus officinalis (), Crataegus (Weissdorn) und Hypericum perforatum (Johanniskraut).

Sie sind sich Ihrer Sache nicht sicher? Allein der Glaube (an sich) fehlt? Diese Mischung soll Ihnen helfen, Ihren inneren Glauben, Ihr Vertrauen in sich wieder aufzubauen.

Lycopodium, in der Homöopathie auch gerne als Mittel der Feiglinge angesehen, ist heir die Pflanze der Motivation und die Energie des Aufstieg und der Ausdauer. Arnica montana, wie bereits erwähnt, verknüpft Kopf und Herz und bringt Selbstvertrauen. Rosmarinus officinalis stellt Gleichgewicht zwischen rechter und linker Gehirnhälfte her, ähnlich Arnika. Beide wirken synergistisch. Rosmarin stösst auch innere Reinigungsprozesse an. Crataegus entwickelt unsere Sensibilität und öffnet unser Herz, ohne es frei zu legen. Und Hypericum perfoliatum mit ihrem gelben Saft bringt Sonne in unser Herz und Licht in die Zellen.

MARIA – mit Sicherheit und Vertrauen seinen Weg gehen!

In dieser Mischung sind enthalten Matricaria chamomilla (Kamille), Amygdala amara (Bittermandel), Rosmarinus officinalis (Rosmarin), Iris (Schwertlilie) und Arnica montana (Arnika).

Haben Sie das Gefühl, Ihnen fehlen die Wurzel oder eine Bodenhaftung, eine tiefe innere Sicherheit? – Dann könnte diese Mischung für Sie sein. Vielleicht haben Sie einen wichtigen Termin, der Sie verunsichert. Dann probieren diese Mischung mal.
Matricaria schützt und beruhigt und bringt uns Sicherheit. Amygdala heilt energetische Wunden und Verbitterung. Rosmarinus officinalis stellt Gleichgewicht zwischen rechter und linker Gehirnhälfte her, ähnlich Arnika. Iris gibt uns Energie und lässt und von innern her vor Freude und Liebe strahlen.

IPE – ich treffe ab heute Entscheidungen!

Hierin ist enthalten Iris versicolor (Schwertlilie), Piper methysticum (Kava Kava) und Echinacea pallida (Blasser Sonnenhut).

Sie treffen ungerne Entscheidungen. Sie wissen aber, dass keine Entscheidung auch eine Entscheidung ist. Diese Mischung soll Sie darin unterstützen, entscheidungsfreudiger zu werden. Sei es privat oder beruflich.

Iris löst Blockaden und lässt uns die Dinge von einer anderen Sicht aus sehen. Piper, eigentlich ein tolles, natürliches Antidepressivum, fördert als Spagyrikum unsere Kreativität und lässt uns über uns hinaus wachsen. Echinacea pallida symbolisiert den Geist und weist uns den Weg.

JOB – seinen Platz bei der Arbeit finden

Hier haben Sie Juniperus communis (Gemeiner Wacholder), Okoubaka aubrevillei und Bellis perennis (Gänseblümchen).

Diese Mischung soll Ihnen helfen, ihre Arbeit zu machen und ihren Platz bei der Arbeit zu finden. Sie soll Ihnen helfen, Bedarf sich auch neu zu orientieren. Vielleicht gefällt Ihnen Ihre Arbeit per se, aber die Umgebung nicht. Oder die Umgebung ist top, aber die Aufgaben nicht. Probieren Sie es einfach mal aus.

Juniperus ist eine Pflanze der Reinigung und hilft uns dadurch, eine ursprüngliche Wahrheit zu entdecken, um dadurch zu einem besseren Verständnis und mehr Freud zu gelangen. Okoubaka stammt aus Afrika und wird gegen Vergiftungen gegeben. Dies tut sie auch hier, indem sie uns von wie auch immer gearteter dunkler Energie befreit (z. B. Eifersüchteleien, Neid, Eifersucht und so weiter). Belllis führt uns auf unseren Lebensweg und lässt uns Schwierigkeiten mühelos umschiffen.

Wenn Sie neugierig auf eine dieser Mischungen geworden, lassen Sie sich maximal 50,0 ml anmischen und fangen Sie erstmal mit 1 Tropfen pro Tag an und steigern langsam auf 3 x 3 Tropfen. Das ist mehr als genug!

Haben Sie Fragen?
Welche Erfahrungen haben Sie gewonnen?
Welche Tipps haben Sie noch?
Schreiben Sie mir!

Verwandte Artikel