Koriander entgiften Schwermetalle (© Andreas Kallmeyer - Kallmeyer Naturheilpraxis, Heilpraktiker Hannover)

Schwermetalle (© Andreas Kallmeyer – Kallmeyer Naturheilpraxis, Heilpraktiker Hannover)

Es gibt bisher nicht viele „offizielle“ Studien zur Wirksamkeit von Korianderkraut zur Schwermetallausleitung. Mal abgesehen davon, dass es (mir zumindest) sehr gut schmeckt, platzt es bald vor Vitaminen, Mineralien, Anti-Oxidantien und anderen wertvollen Inhaltsstoffen. Es wirkt nachgewiesenermaßen antiseptisch, gegen Pilze und antientzündlich. Der langfristige Konsum soll Magen-Darm-Beschwerden, Erschöpfungszustände, Herzkrankheiten und autoimmune Erkrankungen behandeln.

Koriander scheint zu entgiften

Dies fanden japanische Forscher 2001 heraus, indem sie mit Mäusen experimentierten. Und offenbar war der Koriander dem Kontrollmittel, dem Chelator DMSA ebenbürtig wenn nicht aufgrund seiner Nebeneffekte sogar überlegen.

Koriander bei und Aluminiumvergiftungen

Aluminium ist zwar ein toller Werkstoff, steht jedoch im Verdacht Krebs und Demenz auszulösen (©-euthymia-Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

ist zwar ein toller Werkstoff, steht jedoch im Verdacht Krebs und Demenz auszulösen (©-euthymia-Fotolia.com)

Diese Erkenntnis erblickte nur zufällig das Licht. Ein Forscher der Heart Disease Foundation stellte nämlich fest, dass bestimmte Augenentzündungen nicht durch Antibiotikagabe vollständig verschwinden wollten. Er stellte nämlich fest, dass der Organismus sich mit Metallen gegen die Wirkung der Antibiotika wehrte! Sic!
Durch Zufall entdeckte er bei einem seiner Probanden erhöhte Quecksilberwerte im Urin, nachdem er Koriander gegessen hatte. Dies brachte den Forscher auf die Idee, Koriander systematisch einzusetzen. Und siehe da – die Infektionen konnten nun beendet werden!

Was bedeutet das jetzt?

Zum einen: regelmäßig Koriander essen, egal ob bei Ihnen Schwermetalle nachgewiesen sind oder nicht. Viele der heilkundlichen Wirkungen des Koriander lassen sich alleine schon mit der Schwermetallentgiftung erklären.

Alternativ können Sie auch eine Koriandertinktur einnehmen. Eine sehr tolle Tinktur bietet die Firma CERES® an (Bezugsquelle Koriandertinktur).
Doch seien Sie sich im Klaren, dass der Körper auch mit der Entgiftung klar kommen muß. Das bedeutet, Ihre Organe müssen in der Lage sein, die (vielleicht) auftretende Giftstofflast zu verarbeiten. Deswegen gibt man eigentlich immer etwas dazu, um dieses anzuregen. Auch hier hat die Firma CERES zwei Mischungen, die meist zusammen verwende:

  • Taraxacum comp., um die Leber anzuregen, und
  • Solidago comp., um die Nieren und die Lymphe anzuregen
    (Bezugsquelle Taraxacum comp.,  Bezugsquelle Solidago comp.)

Quellen:
http://www.naturalnews.com/046428_cilantro_chelation_heavy_metals.html

Verwandte Artikel