Schokolade hilft beim Abnehmen? (©-karepa---Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

hilft beim ? (©-karepa—Fotolia.com)

Sicherlich denken die wenigsten bei Schokolade an Abnehmen und ? Oder wie geht Ihnen das? – Nun vielleicht müssen Sie umdenken…

Eine Studie aus Deutschland legt nämlich genau dies nahe: Schokolade mit mind. 80% Kakaogehalt hilft beim Abnehmen, vor allem wenn dem Ganzen eine eine low-carb zugrunde liegt.

Die Untersuchung: 3 Versuchsgruppen

Die Forscher am Instituts für Diät und Gesundheit in Mainz haben dazu 3 randomisierte (zufällig gebildete) Gruppen von Männern und Frauen beobachtet. Die Altersspanne ging von 19 bis 67 Jahren. Die erste Gruppe sollte sich low-carb ernähren, also eine Ernährung mit wenigen Kohlenhydraten, plus täglich 42 g Schokolade mit 81% Kakaogehalt. Eine zweite Gruppe sollte sich genauso ernähren, nur ohne die Schoko-Zugabe und eine dritte Gruppe dürfte letztlich essen, was sie wollte.

Alle Teilnehmer wurden zu Anfang gründlich untersucht: Blut, BMI, waist-to-hip Verhältnis, psychologischer Fragebogen. Den Teilnehmern wurde empfohlen sich täglich zu wiegen sowie ihre Schlafqualität und ihre mentale Verfassung zu protokollieren. Die Probanden wurden 3 Wochen beobachtet.

Das Ergebnis: beeindruckende Gewichtsabnahme mit Schokolade

Am der Ende des Beobachtungszeitraumes wogen die Teilnehmer der „Schokoladen“-Gruppe im Schnitt 10% weniger! Ferner verbesserten sich die Cholesterinwerte, die Triglyceride und das LDL Cholesterin (also das „schlechte Cholesterin“). Spannenderweise verbesserte sich auch physische und mentale Zustand der Schokoladen-Gruppe deutlich gegenüber der low-carb-Gruppe. (Bezugsquelle von Rapunzel 85% Schokolade)

Aber Achtung! Dunkle Schokolade nicht mit Milch verzehrt werden, da es dann an die Milcheiweisse bindet und nicht vollständig zur Verfügung steht.

– mehr als nur ein Genussmittel und seit altersher bekannt

Kakao ein Heilmittel, statt reines Genussmittel (©-hiphoto39---Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Kakao ein Heilmittel, statt reines Genussmittel (©-hiphoto39—Fotolia.com)

Kakao weist neben dem hohen Fettanteil zusätzlich eine Vielzahl verschiedener und teils wertvoller Inhaltsstoffe auf (Schätzwerte liegen bei ca. 300 verschiedenen Substanzen). Diese sind z. B. Arginin, Dopamin (Neurotransmitter), Epicatechin (Antioxidantien), Histamin, Magnesium, Serotonin (Neurotransmitter), Tryptophan (dient dem Körper u. a. als Vorstufe für Serotonin), Phenylethylamin (PEA), Polyphenole (Antioxidantien), Tyramin sowie Flavonoide.

Kakao ist schon seit Jahrhunderten ein gefragtes Lebensmittel, bereits die Mayas und Azteken haben sich am feinen Geschmack des Kakaos erfreut. Man findet immer mehr positive Anwendungen des Kakaos: es wirkt gegen Herzkrankheiten, verdünnt das Blut und vermindert das Schlaganfallrisiko. Das Theobromin und Phenylethylamin haben einen anregenden Effekt auf das Gehirn und erzeugen einen positiven und klaren Geisteszustand. Kakao schützt übrigens (innerlich eingenommen) gegen Sonnenbrand.

Was meinen Sie?
Wollen Sie das Mal ausprobieren?

Bezugsquellen

85% Schokolade von Rapunzel

Quellen:
Schokolade zum Abnehmen
Schokolade (Wikipedia)

Verwandte Artikel