Hinweis: Dieser Artikel enthält auch Affiliate-Links. Diese Links führen Sie dann zu Anbietern wie Amazon, Fairvital, LaVita und andere.


Pollenallergien/Heuschnupfen sind Typ 1 Allergien (©-luna-Fotolia.com)

Pollenallergien/ sind Typ 1 Allergien (©-luna-Fotolia.com)

Heuschnupfen… Niesen, tränende Augen, schlechter Schlaf, man fühlt sich unwohl und würde am liebsten zu Hause bleiben. Doch da ist ja auch nicht besser 🙁

Es ist schon eine vertrakte Sache, wenn unser Immunsystem aus Rand und Band gerät. Neben ‚Hardcore‘-Methoden wie Infusionen, Nahrungsergänzungen, Akupunktur usw. können auch sanfte Mittel helfen.

Ein Therapieform, die für mich als Heilpraktiker in meiner Naturheilpraxis ihren festen Stellenwert hat, sind die Schüsslersalze. Sie wurden vom gleichnamigen Gründer Wilhelm Schüßler zu seinen Lebzeiten erfunden und entwickelt. (Nähere zur Geschichte und der Idee finden sie weiter unten.)

Ihre 5 neuen Freunde bei den Schüssler-Salzen gegen  und Heuschnupfen

Hier einige Mittel, die sie gefahrlos probieren können:

Schüssler salze können sehr schön bei Allergien unterstützen (© Alexander Raths - Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover - https://www.kallmeyer-naturheilpraxis.de

Schüssler salze können sehr schön bei Allergien unterstützen (© Alexander Raths – Fotolia.com)

Nr. 2 Calcium phosphoricum D6

Es stabilisiert die Zellmembranen bei Allergien und Katarrhen. Es dichtet die Zellmembranen bei allen allergischen Reaktionen ab. Calcium Phosphoricum löst auch eiweißartige Ergüsse auf.

Ausserdem wirkt Calcium Phosphoricum umstimmend und desensibilisierend und reguliert den Säure-Basen-Haushalt. Calcium phosphoricum wird bei Erkrankungen der Lymphgefäße und der Lymphknoten sowie zur Beruhigung, zum Beispiel bei ADHS, eingesetzt. Man kann Calcium phosphoricum auch bei Infektanfälligkeit anwenden und es hilft auch der Regeneration und dem Aufbau nach langwierigen Krankheiten.

Innerlich: Anfangs stündlich 2 Tabletten, später 3- bis 5-mal täglich 2 Tabletten.
Äußere Anwendung: als Spülung oder feuchte Auflage. (Bezugsquelle Schüsslersalz Nr. 2)

Nr. 3 D12

Ferrum phos. ist der Klassiker bei Müttern, deren Kinder anfangen zu kränkeln. Frühzeitig die Nr. 3 gegeben und der Krug an einem vorbei.

Ferrum Phosphoricum wirkt antiphlogistisch, also entzündungshemmend, auch und vor allem bei allergischen Entzündungen. Es ist das Hauptmittel bei allen Entzündungen im ersten Stadium und wirkt als Akutmittel. Ferrum phosphoricum sorgt für eine Umverteilung der Abwehrzellen in die Milz und in die Lymphknoten. So können sich Krankheitserreger nur eingeschränkt vermehren. Ferrum Phoshoricum hilft dem Körper bei der Sauerstoffaufnahme ins Blut. Es ermöglicht den Sauerstoffmolekülen, sich besser an die roten Blutkörperchen zu binden.

Innerlich: Anfangs viertelstündlich 2 Tabletten, später 5-mal täglich 3 Tabletten.
Äußerlich: als Nasenspülung oder als Salbenanwendung. (Bezugsquelle Schüsslersalz Nr. 3)

Nr. 7 D6

Die Nr. 7 oder oft einfach die heisse 7 ist eigentlich das Standardmittel für alle Frauen mit Menstruationsbeschwerden! Es wird dann in heisses Wasser gegeben und heiß getrunken. Die Nr. 7 kann generell bei allen Krämpfen in Hohlorganen eingesetzt werden, also auch bei Gallenkoliken oder Nierenkoliken oder Magen-Darm-Krämpfen.

Magnesium phosphoricum ist seinem Wesen nach ein Lebermittel. Es mindert vor allem die Erregbarkeit und somit die Intensität bei allergischen Reaktionen. So hilft es auch bei akuten Schmerzzuständen wie einer Migräne.

Innerlich: Nach 18 Uhr 10 Tabletten in einem Glas heißem Wasser auflösen und schluckweise trinken. (Bezugsquelle Schüsslersalz Nr. 7)

Nr. 8 Natrium chloratum D6

Schüßlersalze wirken sanft bei Allergien und Heuschnupfen. (©-Gerhard-Seybert-Fotolia) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover - https://www.kallmeyer-naturheilpraxis.de

Schüßlersalze wirken sanft bei Allergien und Heuschnupfen. (©-Gerhard-Seybert-Fotolia)

Es reguliert die Zellerregbarkeit und den Wasserhaushalt. Ausserdem wirkt es harmonisierend auf den Säure-Basen-Haushalt.
Es wird klassisch in der exsudativen (ausscheidenden) Entzündungsphase eingesetzt z. B. bei flüssigem Sekret oder bei anhaltender oder wiederkehrender Trockenheit.

Äußerlich: als (Nasen)Spülung, Salbe oder feuchte Auflage.
Innerlich: 3- bis 5-mal täglich, am besten vor- und nachmittags 3-4 Tabletten. (Bezugsquelle Schüsslersalz Nr. 8)

Nr. 23 Arsenum jodatum D6

Es absorbiert entzündliche und allergische Exsudate (entzündlich bedingte Absonderungen).Bei allen allergischen Reaktionen in der exsudativen Entzündungsphase. Angewendet wird Arsenum jodatum gerne bei Infekten, bei Gelenkserkrankungen, bei stoffwechselbedingter Fettleibigkeit und bei Funktionsstörungen der Schilddrüse.
Innerlich: Anfangs stündlich 2 Tabletten, später 3- bis 5-mal täglich 2 Tabletten.

Und dann sollten Sie das noch beachten:

Als Heilpraktiker stelle ich immer wieder fest, dass auch Allergiker völlig falsche Vorstellungen von einer gesunden Ernährung haben. Insgesamt sollte man als betroffener tierisches Eiweiss vermeiden, also Milchprodukte und Eier. Dies ist eine ziemliche Mammutaufgaben für ‚Neulinge‘ auf diesem Gebiet. Denn sie müssen bei jedem Lebensmittel auf die Inhaltsangaben genaustens achten!

Bei folgenden Beschwerden hilft dies…

rinnende oder trockene Augen: Nr. 8 Natrium chloratum, bevorzugt als Augentropfen sofern vorhanden
rinnende oder trockene Nase: ebenfalls Nr. 8 Natrium chloratum
Sommerkatarrh durch Pollenflug: Nr. 2 Calcium phosphoricum, Nr. 4 Kalium chloratum, Nr. 5 Kalium phosphoricum, Nr. 7 Magnesium phosphoricum, Nr.8 Natrium chloratum

Mangelzustände als Ursache von Krankheiten: die Idee

Die Erfahrung lehrte Doktor Schüßler, dass oft Mangelzustände an unterschiedlichen Mineralstoffen und Mikronährstoffen, Ursache für Krankheiten seien. Hierzu gehören zum Beispiel Silizium, Aluminium, Fluor, Eisen, Zink, sowie Kupfer und Jod und in größeren Mengen Natrium, Chlorid, Phosphor, Magnesium und Kalium.

Also fing er an, diese Mangelzustände dadurch zu beheben, dass er die fehlenden Substanzen direkt zuführte. Doch durch Zufall zeigte sich, dass diese fehlenden Substanzen viel besser aufgenommen werden, wenn sie stark verdünnt werden, quasi in homöopathischer Verdünnung.

Jedoch im Gegensatz zu den homöopathischen Mitteln werden Schüsslersalze tatsächlich 'nur‘ verdünnt. Homoöpathische Mittel hingegen werden nicht verdünnt, sondern auch noch energetisiert.

Insgesamt gehen auf Dr. schüssler 12 Mittel zurück; heute gibt es insgesamt 26 Mittel. Diese zusätzlichen Mittel sind sog. Ergänzungsmittel. Da diese später entwickelt wurden, existieren zu ihrer Anwendung weniger Erfahrungswerte als zu den älteren Mitteln.

Ergänzende Therapien bei Heuschnupfen und Allergien

Ideen, Anregungen zu Behandlungsmöglichkeiten (@-AlisaRed835-Depositphotos) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Ideen, Anregungen zu weiteren Behandlungsmöglichkeiten (@-AlisaRed835-Depositphotos)

Sie können die Behandlung der Allergie und des Heuschnupfens natürlich zum Beispiel noch durch spagyrische Mittel, Komplexmittel, Homöopathie, Heilpilzen, Ernährungsumstellung oder Akupunktur noch deutlich beschleunigen und den Endzustand festigen. Eine weitere Option ist die Eigenblutherapie.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Dann schreiben Sie mir!
Ich freue mich.

zuletzt aktualisiert: 09.04.2019

Verwandte Artikel