Mit spagyrischen Mitteln Allergien behandeln. Der besondere Weg. (©-Francesca-Marvulli-Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover - https://www.kallmeyer-naturheilpraxis.de

Mit spagyrischen Mitteln Allergien behandeln. Der besondere Weg. (©-Francesca-Marvulli-Fotolia.com)

Spagyrik  ist eine alte Heil Kunst, die auf alchimistischem Gedankengut beruht. Die Mittel werden zum Teil in sehr langwierigen und komplexen Herstellungsverfahren produziert und aufgrund dieser Herstellung wirken die einzelnen Mittel nicht nur auf den Körper (wie bei einem Tee), sondern auch auf Geist und Seele.

Nachfolgend möchte ich Ihnen einige Einzelmittel aus dem Repertoire der Firma Phylak Sachsen vorstellen, die bei Allergien und gut wirken. Dir Firma Phylak Sachsen ist neben Firmen wie ISO, PEKANA und SOLUNA  eine der wenigen verbliebenen Firmen, die sich noch mit der Herstellung von spagyrischen Mitteln beschäftigen.

Mögliche spagyrische Mittel bei Allergien und vor allem Heuschnupfen

1. Propolis

Das Propolis der Bienen ist ein altbekanntes Antibiotikum (@-marcociannarel-Depositphotos) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Das Propolis der Bienen ist ein altbekanntes Antibiotikum (@-marcociannarel-Depositphotos)

Der ‚Bienenkit‘ hilft dort, wo Risse im System sind. Es dichtet ab. Es ist gewissermaßen ein Wächter der Grenzen und wird als Allergieprophylaxe eingesetzt, vor allem bei Blütenpollen und Reaktionen auf Insektenstiche oder andere Tierteile. Propolis wirkt antiinfektiös, antimykotisch und virustatisch.

2. – der Herzsame

Der Herzsame wirkt ähnlich wie Cortison. Und wann immer Cortison in der Schulmedizin eingesetzt wird, ist dies ein Hinweis auf Cardiospermum. Es unterstützt den Menschen, Wege zur normalen Stressbewältigung zu finden. Es ist auch dort angesagt, wo Fühlen und Erleben getrennt sind.

3. Hypericum – Johanneskraut

Johanniskraut (Hypericum perfoliatum) kann in spagryischer Form beu Allergien helfen (©Andreas Kallmeyer) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover - https://www.kallmeyer-naturheilpraxis.de

Johanniskraut (Hypericum perfoliatum) kann in spagryischer Form beu Allergien helfen (©Andreas Kallmeyer)

Dies ist ein universelles Ausgleichsmittel. Es wirft vor allem bei Allergien die mit dem Hochsommer zu tun haben, wie zum Beispiel eine Sonnenallergie. Darüber hinaus ist es – wie in der Homöopathie – bei allen Nervenschmerzen einsetzbar.

4. alba – die Birke

Die Birke steht für Blut und ist ein Blutmittel – alles, was mit Transport im Körper zu tun hat wie Blut, Lymphe oder Liquor. All dieses reinigt sie auf mehreren Ebenen und leitet Schlacken aus. Sie hilft dabei, jedes Missverständnis in der (Immun)Abwehr zu beseitigen, entlastet den Stoffwechsel und stabilisiert denselben. Sie hilft lebensfeindliche Einstellungen herauszulösen und zu entfernen

5. Pulsatilla – Kuhschelle

Dieses Mittel hilft bei Störungen der Sensibilität. Bei Hyper-Sensibilität (einem Zuviel) und Hypo-Sensibilität (einem Zuwenig). Es harmonisiert den Körper mit den Emotionen. Diese Pflanze hilft sehr sensiblen Menschen, mit ihrer Gabe umzugehen und sie als Vorteil anzusehen. Organisch ist ein gutes Lymph- und Venenmittel.

6. – Bärlapp

Auch hier ist es ähnlich wie in der Homöopathie: es ist ein starkes Männermittel. Es hilft bei der Entwicklung der männlichen Seite, der strukturierten Seite. Es hat zu tun mit Begriffen wie aufstrebend, vorwärtskommen, auferstehen… Wenn zum Beispiel jemand auf seinem Wege stecken bleibt, wird Ihnen Lycopodium vermutlich helfen können (natürlich auch bei Frauen).

7. Okoubaka

Dies Mittel hilft bei akuten und mentalen Belastungen oder Vergiftungen, also bei solchen, die aktuell gerade neu entstanden sind. Vor allem wenn es um so genannte ‚unbekannte Vergiftungen’ unseres neuen Jahrhunderts geht. Dies können neue Chemikalien, neue Erreger, Strahlung oder anderes sein. Denn gerade diese ‚bunte‘ Mischung steht im Verdacht zahllose Krankheiten mit auszulösen.

8. Sambucus nigra – schwarzer

Holunder Der schwarze Holunder wirkt schwerpunktmäßig im Bereich von Allergien auf Schimmel. Der Holunder ist aber auch gut für Menschen, die unter zu großer Nähe leiden, zum Beispiel überbehütete Kinder. Er hilft Negativität und alte Programme zu löschen und bringt uns dadurch mehr Autonomie und Freiheit in unser Leben. Organisch wirkt es auf Erbkrankheiten und unterstützt den Atemtrakt.

9. Taraxacum – der Löwenzahn

Löwenzahn (Taraxacum officinalis) kann bei Leber und Nierenprobleme helfen. Und spagyrisch bei Allergien eingesetzt werden ( ©Andreas Kallmeyer - Kallmeyer-Naturheilpraxis.de) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover - https://www.kallmeyer-naturheilpraxis.de

Löwenzahn (Taraxacum officinalis) kann bei Leber und Nierenprobleme helfen. Und spagyrisch bei Allergien eingesetzt werden ( ©Andreas Kallmeyer – Kallmeyer-Naturheilpraxis.de)

Der Löwenzahn wirkt auf die Organe der Mitte: Leber, Milz und Bauchspeicheldrüse. Er löst Giftstoffe und dergleichen schnell. Er hilft dabei sich im Leben durchzusetzen und Zähne zu zeigen – zum Beispiel, wenn's in der Beziehung oder im Leben zu eng wird.

10. Eupatorium – der Wasserhanf

Der Wasserhanf ist dem Frühjahr zugeordnet. Er hilft zum Beispiel bei einer Frühjahrskur zur Entgiftung. Er beeinflusst alle Vorgänge, die sich tief in der Zelle abspielen. Er wirkt bei tief sitzenden Blockaden und Störungen und hilft, diese zu überwinden. Organisch gesehen, stärkt es die Leber und wirkt als Immunstimulanz, z. B. bei totaler Erschöpfung.

11. Hydrastis – Kanadische Gelbwurz

Der Kanadische Gelbwurz ist die ‚pflanzliche Antwort‘ auf Verunreinigungen im Trinkwasser. Es wird meist dann eingesetzt, wenn die schon besser ist, aber noch nicht vollständig weg ist. Es hilft unseren Zellen, Ihre ursprüngliche Energie wiederzufinden. Organisch ist sie überall dort von Nutzen, wo wir es mit Trockenheit zu tun und wo es um Schleimhäute geht – Augen, Nase, Darm, Magen, Vagina, … usw.

Ein schönes Mittel zur Spagyrischen Wasserreinigung ist die Mischung H2O = Hydrastis + Hydrastis + Okoubaka

Spagyrisch gegen Allergien vorbeugen: Prophylaxe Mischung

Zur Vorbeugung von Allergien, also als eine Art Langzeit- Prophylaxe, dient die Mischung AES = Aconitum + Euphrasia + Solidago. Diese Mischung wird auch gerne bei therapeutischen Blockaden oder sonstigen Langzeitproblemen eingesetzt. Sie hilft, sich der Dinge bewusst zu werden.

Mögliche spagyrische Mischungen gegen Heuschnupfen

Spagyrik hilft Körper, Geist und Seele auf sanfte Art

Spagyrik hilft Körper, Geist und Seele auf sanfte Art

Hier möchte ich Ihnen aber auch noch einige Mischungen mit auf den Weg geben, die von der Firma Phylak Sachsen als Startpunkt einer spagyrischen Heuschnupfenbehandlung genannt werden:

  • bei Heuschnupfen im allgemeinen: PS411.0
  • bei Heuschnupfen und Frühjahrs-Allergien und allen Allergien, die sehr früh einsetzen: PS411.1
  • Zur Verhinderung von Frühjahrs-Allergien und Heuschnupfen: PS411.2
  • Umstimmungsmittel für das Immunsystem: VVVPOM
  •  bei Fliess-Schnupfen und Tränenfluss: PS410.0

CAVE – bitte beachten

Dies war ein Überblick über einige spagyrische Einzelmittel und Mischungen einer einzigen Firma. Dies ist keine Aussage darüber dass diese speziellen Mittel die besten sind. Es ist nur eine Möglichkeit von vielen.

Diese Übersicht ersetzt nicht den erfahrenen Therapeuten. Denn diese Einzelmittel müssen für Sie zusammengestellt und individuell zusammen gemischt werden.

Bezugsquellen und weiterführende Literatur

Bezugsquellen in Ihrer Nähe für spagyrische Mischungen von Phylak Sachsen finden sie über die Apothekensuche.

Ergänzende Therapien bei Heuschnupfen und Allergien

Ideen, Anregungen zu Behandlungsmöglichkeiten (@-AlisaRed835-Depositphotos) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Ideen, Anregungen zu weiteren Behandlungsmöglichkeiten (@-AlisaRed835-Depositphotos)

Sie können die Behandlung der Allergie und des Heuschnupfens natürlich zum Beispiel noch durch spagyrische Mittel, Schüsslersalze, Komplexmittel, Homöopathie, Heilpilzen, Ernährungsumstellung oder Akupunktur noch deutlich beschleunigen und den Endzustand festigen. Eine weitere Option ist die Eigenblutherapie.

Aktualisierung: 04.04.17

Verwandte Artikel