Apfelessig ist nicht nur ein Nahrungsmittel, sondern ein hervorragendes Heilmittel (©-Printemps-Fotolia) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

ist nicht nur ein Nahrungsmittel, sondern ein hervorragendes Heilmittel (©-Printemps-Fotolia)

Apfelessig ist vielen bekannt. Manche nutzen ihn vielleicht zum Essen. Doch den wenigsten sind die Apfelessig Wirkungen bekannt und wie gesund Apfelessig ist.
Der Gebrauch von Essig kann auf eine mehr 10.000 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Und Fruchtessig wie Apfelessig werden seit über 5.000 Jahren als Produkte verkauft und genutzt[1].

Apfelessig enthält diverse bioaktive Inhaltsstoffe, die einige seiner Anwendungen in der Naturheilkunde und Erfahrungsheilkunde erklären könnten, auch wenn es dazu keine wissenschaftlichen Abhandlungen gibt und vermutlich je geben wird.

Apfelessig enthält neben anderem Essigsäure, Gallussäure, Catechin, Ephicatechin, Chlorogensäure, Kaffeesäure, p-Cumarsäure und Ferulasäure[1].

Apfelessig wirkt nach dem Stand der Forschung[1] antioxidativ, antidiabetisch[2], antimikrobiell, fungizid[3], antitumoral, gegen Übergewicht[4], antihypertensiv (Bluthochdruck senkend) und cholesterinsenkend.

Apfelessig reguliert den

Auch Apfelessig reguliert das Säure-Basen Gleichgewicht. (©-BillionPhotos.com-Fotolia) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Auch Apfelessig reguliert das Säure-Basen Gleichgewicht. (©-BillionPhotos.com-Fotolia)

Obgleich Essig von Natur aus immer Säuren ist, nämlich die Essigsäure, verstoffwechselt der Körper diese zu einem basischen Endprodukt. Und dies ist sehr wichtig für unseren Körper. Unser Körper versucht in Homöostase zu operieren, also einen Gleichgewichtszustand zu (er)halten. Dies gilt umso mehr für den Säure-Basen-Haushalt. Dieser liegt im Blut bei einem pH Wert von 7,35 – 7,45. Apfelessig hilft dabei, diesen Pegel zu halten, trotz einer Flut an säurebildenden Einflüssen wie Stress, Nikotin, Gifte, Kaffee, Schlafmangel und so weiter.
Geringere ph-Werte, also ein relativer Säureüberschuss oder Übersäuerung, kann viele verschiedene Symptome und Krankheiten hervorbringen. Oft merkt man einen Energiemangel, häufigere Erkältungen und verstärkte Schleimproduktion.

Apfelessig entgiftet den Körper[2]

Apfelessig regt das Herz-Kreislauf-System an und schützt die Leber vor oxidatem Stress. Gleichzeitig regt er die Lebertätigkeit an und reinigt die Lymphknoten. Ferner wirkt er als milder Chelator, also Schwermetall bindender Stoff[5].

Apfelessig hilft bei der

Apfelessig hilft bei der Gewichtsabnahme. (©-adrian_ilie825-Fotolia) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Apfelessig hilft bei der Gewichtsabnahme. (©-adrian_ilie825-Fotolia)

Eine Studie aus dem Jahre zeigte, dass die tägliche Zufuhr von Essigsäure deutlich Gewichtsverluste hervorbrachte. Die Untersuchung verlief über 12 Wochen und führte zu einer deutlichen Abnahme des Gewichts, Bauchfett, Bauchumfang und der Triglyceride. Er verhindert auch die Ansammlung von Körperfett und Fetten in der Leber (Fettleber)

Apfelessig hilft bei Allergien

Durch den Schleim abbauenden Effekt des Apfelessigs kann er die Auswirkung von allergischen Rekationen vermindern.

Apfelessig hilft bei Erkältung, Schnupfen und verstopfter Nase

Apfelessig kann bei Erkältung helfen. (©-ladysuzi-Fotolia) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Apfelessig kann bei Erkältung helfen. (©-ladysuzi-Fotolia)

Er kann das Immunsystem stärken und klärt schleim. Apfelessig ist auch Hauptbestandteil des Vier-Diebe-Essig, einer althergebrachten Mischung zur Abwehr und Heilung von Erkältungen und Infektionskrankheiten.

Apfelessig bei Akne, Hautentzündungen, Warzen und anderen Hautproblemen

Er kann auch verdünnt äusserlich benutzt werden, zum Beispiel Akne, Furunkel, Dermatitis (Hautentzündung), Warzen, Pilze und so weiter. Auch bei Verbrennungen soll Apfelessig aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften gut sein[1].

Apfelessig senkt den Blutdruck und den Cholesterinspiegel

Hilfe bei Bluthochdruck (@-pressmaster-Depositphotos) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Hilfe bei Bluthochdruck (@-pressmaster-Depositphotos)

(Bluthochdruck) stellt weltweit ein enormes Gesundheitsrisiko dar. erhöht drastisch das Risiko von Schlaganfall, Herzinfarkt und Herzinsuffizienz. Darüber hinaus folgt es an zweiter Stelle nach dem als Verursacher einer Niereninsuffizienz.
Die Schulmedizin donnert einen mit diversen Medikamenten zu, die alle langfristig Probleme machen werden. Gern dabei sind auch die völlig unsinnigen Cholesterinsenker. Statt sich volldröhnen zu lassen, sollten Sie vielleicht 3 mal täglich 1 Esslöffel Apfelessig verdünnt zu sich nehmen[6] und etwas abwarten…

Apfelessig wirkt gegen Candida und Pilze

Er hat fungizide (pilztötende) Wirkungen gegen Candida[3] und andere Pilze. Es wird gerne bei Haut-, Nagel- und Vaginalpilz angewendet, natürlich stark verdünnt beim Vaginalpilz

Apfelessig hilft bei Diabetes

Apfelessig bei Diabetes (@-ginasanders-Depositphotos) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Apfelessig bei Diabetes (@-ginasanders-Depositphotos)

Apfelessig, zum Essen genommen, verbessert die Insulin Sensitivität[7] und verringert Blutzuckerspiegelanstieg nach dem Essen[8].

Haben Sie Fragen?
Welche Erfahrungen haben Sie gewonnen?
Welche Tipps haben Sie noch?
Schreiben Sie mir!


Quellen (@-Pakhnyushchyy-Depositphotos)

Quellen (@-Pakhnyushchyy-Depositphotos)

  1. Budak, N. H., Aykin, E., Seydim, A. C., Greene, A. K., & Guzel-Seydim, Z. B. (2014). Functional Properties of Vinegar. J Food Sci, 79(5), R757-R764. doi:10.1111/1750–3841.12434 http://dx.doi.org/10.1111/1750–3841.12434
  2. Naziroglu, M., Guler, M., Ozgul, C., Saydam, G., Kucukayaz, M., & Sozbir, E. (2014). Apple cider vinegar modulates serum lipid profile, erythrocyte, kidney, and liver membrane oxidative stress in ovariectomized mice fed high cholesterol. J Membr Biol, 247(8), 667–673. doi:10.1007/s00232–014–9685–5 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24894721
  3. Mota, A. C., de Castro, R. D., de Araujo Oliveira, J., & de Oliveira Lima, E. (2015). Antifungal Activity of Apple Cider Vinegar on Candida Species Involved in Denture Stomatitis. J Prosthodont, 24(4), 296–302. doi:10.1111/jopr.12207 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25219289
  4. Bouderbala, H., Kaddouri, H., Kheroua, O., & Saidi, D. (2016). [Anti-obesogenic effect of apple cider vinegar in rats subjected to a high fat diet]. Ann Cardiol Angeiol (Paris), 65(3), 208–213. doi:10.1016/j.ancard.2016.04.004 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27209492
  5. Smith, A. (2013). Apple Cider Vinegar: Discover the Science behind Nature’s Health Elixir (pp. 66). Retrieved from http://amzn.to/2hqMnqq
  6. Shishehbor, F., Mansoori, A., Sarkaki, A. R., Jalali, M. T., & Latifi, S. M. (2008). Apple cider vinegar attenuates lipid profile in normal and diabetic rats. Pak J Biol Sci, 11(23), 2634–2638. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19630216
  7. Hlebowicz, J., Darwiche, G., Bjorgell, O., & Almer, L. O. (2007). Effect of apple cider vinegar on delayed gastric emptying in patients with type 1 diabetes mellitus: a pilot study. BMC Gastroenterol, 7, 46. doi:10.1186/1471–230X–7–46 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18093343
  8. Lim, J., Henry, C. J., & Haldar, S. (2016). Vinegar as a functional ingredient to improve postprandial glycemic control-human intervention findings and molecular mechanisms. Mol Nutr Food Res, 60(8), 1837–1849. doi:10.1002/mnfr.201600121 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27213723

Verwandte Artikel