Erkältung und Grippe: 7 effektive Maßnahmen bei den ersten Symptomen (©-DPix-Center-Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover - https://www.kallmeyer-naturheilpraxis.de

Erkältung und Grippe: 7 effektive Maßnahmen bei den ersten Symptomen (©-DPix-Center-Fotolia.com)

Nun ist es leider so weit und eine Erkältung ist im Anflug? Sie spüren ist. Sie müssen niesen, der Hals kratzt, vielleicht spüren Sie auch Ihre Knochen – es ist so ein typisches Gefühl, bei dem man merkt, dass etwas im Anflug ist.

Aus naturheilkundlicher Sicht sind Erkältungen etwas sehr wichtiges. Das wird hochgefahren und muss arbeiten. Außerdem versucht der Körper auf diesem Wege Giftstoffe,(Auto-) Toxine, oder Ähnliches aus dem Körper zu entfernen.

Tipps gegen die beginnende Erkältung und ein starkes Immunsystem

„Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“ (sinnentfremdet aus: Ovid, Remedia amoris (Heilmittel gegen die Liebe))
Übersetzung: „Wehre den Anfängen! zu spät wird die Medizin bereitet, wenn die Übel durch langes Zögern erstarkt sind.“

Was können Sie also selbst tun, um ihrem Immunsystem bei diese auf die Sprünge zu helfen?

1. Nehmen Sie am Abend vor dem schlafengehen eine größere Menge ein, in der Regel 2 ? 3 Tabletten. ist für das Immunsystem vor allem im Akutzustand immens wichtig. (1)

Zitrone zur Stärkung des Immunsystems (©Andreas Kallmeyer) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Zitrone zur Stärkung des Immunsystems (©Andreas Kallmeyer)

2. Nehmen Sie etwa 2-3 g Vitamin C in Tablettenform ein (Bezugsquellen finden Sie weiter unten). Besser wäre Vitamin C in natürlicher Form wie Zitronen.

3. Besorgen Sie sich Vitamin D3 und nehmen Sie hier eher so 2000 ? 5000 I.E. (Internationale Einheiten) täglich. Vitamin D3 wird normalerweise vom Körper unter Sonneneinstrahlung gebildet. Doch in den Wintermonaten…

4. Nehmen Sie ein Sonnenhut () Präparat ein, z. B. von der Firma Madaus. Nehmen Sie es ruhig stoßweise, maximal eine Woche, in deutlich erhöhter Dosis ein. , der Sonnenhut, stimuliert das Immunsystem und (CAVE: dies Mittel ist als Pflanzenextrakt NICHT geeignet für Menschen mit jeglichen Autoimmunerkrankungen!) (2)

5. Versuchen auf auf schwere Kost zu verzichten und essen Sie etwas weniger, am besten leichte Suppen. Sehr beliebt und bewährt ist die Hühnersuppe.

Insider Tipps gegen eine beginnende Erkältung und ein starkes Immunsystem aus der Praxis

Nun noch zwei Tricks, die ich in meiner Praxis (bisher) erfolgreich angewendet habe:

1. Eigenblutbehandlung plus homöopathische Mittel:

Eine Behandlung mit Eigenblut kann Erkältungen und Erkältungsanfälligkeit helfen. (©Thorsten-Ahlf-Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Eine Behandlung mit kann Erkältungen und Erkältungsanfälligkeit helfen. (©Thorsten-Ahlf-Fotolia.com)

Auf diese Idee hat mich überhaupt erst eine Patientin gebracht (Danke!), die genau dieses so haben wollte, als sich eine Erkältung bei Ihr entwickelte. Ich habe dann 1 ml Blut auf der Vene entnommen und mit homöopathischen Mitteln der Firma Heel vermischt. Diese Mischung gab es dann zurück in den Popo. Da ich damals dieser Methode kritisch gegenüberstand, war ich umso erfreuter als ich einige Wochen später ein positives Feedback bekam: es habe sich keine Erkältung entwickelt. So was hört man gerne…

2. Vitamin C plus Gluthation:
Vitamin C wurde Anfang des 20. Jahrhunderts recht gut erforscht bis dann andere, modernere und vor allem teuere Alternativen auf den Markt kamen. Vitamin C wirkt antibakteriell und antiviral und kurbelt das Immunsystem an. Und gerade unter dem latenten Stress, den die meisten haben, liegt vermutlich auch ein dauerhafter Vitamin C Mangel vor.
Naja, jedenfalls verabreiche ich den Patienten eine 7,5 g Vitamin C Infusion plus Magnesium und einigen homöopathischen Mittel der Firma Heel. Auch hier war bisher stets das gleiche Ergebnis: es entwickelte sich keine Erkältung.

Im übrigen brauchen Sie auch gar nichts zu tun. Normalerweise sollte eine Erkältung nach 5 ? 9 Tagen bei einem gesunden Immunsystem verschwunden sein. Eine Grippe verläuft natürlich heftiger und dauert meist länger.  Hier wäre eine Vitamin C Infusion unmittelbar zu Beginn sinnvoll.

Bezugsquellen

Vitamin C, Zink, Vitamin D3 beschaffe ich mir meist bei Fairvital: .

Die Madaus Echinacea Tabletten/Dragees bekommen einfach bei Aponeo aus Berlin:

Quellen:
(1) AS, P. (2008). „Zinc in human health: effect of zinc on immune cells.“ Molecular medicine (Cambridge, Mass 14(5-6): 353–357.
(2) Barnes, J., L. A. Anderson, et al. (2005). „Echinacea species (Echinacea angustifolia (DC.) Hell., Echinacea pallida (Nutt.) Nutt.,Echinacea purpurea (L.) Moench): a review of their chemistry, pharmacology and clinical properties.“ J Pharm Pharmacol 57(8): 929-954.

Verwandte Artikel