Jetzt neu in der Kallmeyer Naturheilpraxis: Jojo ade – Gewicht reduzieren aber richtig mit der Sanguinum Kur

Kennen Sie das?
„Ich nehme einfach nicht ab und weiß nicht wieso?“
„Ich habe das Gefühl schon vom bloßen Hinsehen zuzunehmen!“
„Erst geht das Gewicht bei einer Diät runter und dann wieder hoch!“
„Ich bin verzweifelt, weil mir bisher nichts geholfen hat!“

Sie haben die Nase voll von Diäten?  –  Dann lesen Sie mal weiter…

Abnehmen ohne Jojo-Effekt!

Die von Ärzten, Psychotherapeuten und Ernährungsberatern entwickelte Sanguinum-Kur setzt da an, wo andere Diäten häufig scheitern: Das ganzheitliche Programm zur langfristigen Gewichtsreduktion macht sich die Heilkräfte der Homöopathie zunutze, um dem Jojo-Effekt, die erneute Gewichts-zunahme nach einer Diät, entgegenzuwirken. Das Programm wird in Deutschland an ca. 80 Standorten von Ärzten und Heilpraktikern angeboten. Jetzt wird die Sanguinum-Kur auch in Kallmeyer Naturheilpraxis in Hannover angeboten.

Rund 60 % aller Menschen in Deutschland sind übergewichtig!

Und es ist keine neue Erkenntnis: Übergewicht ist ein wesentlicher Risikofaktor bei der Entstehung schwerwiegender Volkskrankheiten wie z. B. Diabetes, Arteriosklerose und Bluthochdruck. Nicht zuletzt geht es auch einher mit unserem zeitgenössischen Schönheitsideal.
Trotzdem werden die Menschen in den modernen Industrienationen immer dicker. Die Gründe dafür sind vielfältig: zu wenig Bewegung, schädliche Essgewohnheiten und nicht zuletzt ein verlangsamter Energiestoffwechsel stehen einer langfristigen Gewichtsreduktion oftmals im Weg.

Diese Entwicklung haben sich bereits zahlreiche Anbieter von Diäten zunutze gemacht – die Branche boomt. Doch die meisten Diäten sind mehr oder wenige Einschränkungen des natürlichen Angebots wie z. B. die Kohldiät, Reisdiät, Brigitte-Diät etc.. Doch eigentlich sind dies nur spezielle  Fasten-Kuren. Denn beim Fasten geht es eben auch darum, bestimmte Dinge oder liebgewonnene Eigenschaften loszulassen. Eine Fastenkur ist nicht zum Abnehmen gedacht! Fastenkuren haben stets eine körperlich-seelischen-spirituellen Aspekt: eine ‚Entgiftung‘ auf mehreren Ebenen. Und so sollten Fastenkuren eingesetzt werden!

Fastenkuren zum Abnehmen ungeeignet

Entscheidend für einen dauerhaften Erfolg ist eine Diät! Vermutlich glauben Sie spätestens hier, ich hätte sie nicht alle…   Doch ich habe sie alle, nur unsere Wortwahl hat sie nicht alle. Der Begriff der Diät stammt vom griechischen  „diaita“, was soviel bedeutete wie Änderung der Lebensweise. Diese Denkweise geht unter anderem auf den alt-ehrwürdigen Hippokrates zurück.

Eine Änderung der Lebensweise und etwas ‚Nachhilfe‘ ist nötig: die Sanguinum Kur

Der Betroffene muß zu allererst neu lernen, was für ihn (oder sie) gut ist. Wie andere Stoffwechselprogramme, die ich anwende, kommt die (oder der) Betroffene um eine Ernährungsumstellung nicht herum.

Besonders wichtig ist der Faktor Nachhaltigkeit: Um eine erneute Zunahme nach der Gewichtsreduktion zu verhindern, wird der Grundumsatz während und nach der Kur durch homöopathische Hilfe angehoben, bzw. stabil gehalten: Der  Energiestoffwechsel wird angekurbelt und Fett abgebaut, während wertvolle Muskelmasse erhalten bleibt.
Auch für viele Menschen, die gar nicht mehr im gewünschten Maß abnehmen, weil der Stoffwechsel bereits generell langsamer geworden ist, z.B. durch Raucherentwöhnung, Hormonumstellungen wie in der Schwangerschaft oder durch diverse gescheiterte Diäten, bietet die Sanguinum-Kur Hilfe.

Ein schöner Nebeneffekt: durch die Stabilisierung des Grundumsatzes wird auch der Blutzuckerspiegel konstant gehalten – die gefürchteten Heißhungerattacken während des Abnehmprozesses bleiben aus.

Schon nach kurzer fühlen sich die Teilnehmer deutlich vitaler.

Durch die Aktivierung des Stoffwechsels fühlen sich die Teilnehmer der Sanguinum-Kur schon nach kurzer Zeit viel vitaler als vor der Kur – anders als bei anderen Abnehmprogrammen steigen Leistungsfähigkeit, Energie und Lebensfreude.

Langfristige Stabilisierung

Ziel der Sanguinum Kur ist es, dass sich Ihr Gewicht langfristig stabilisiert. Ohne eine langfristige Ernährungsumstellung geht es jedoch auch bei der Sanguinum-Kur nicht. Hier wird Unterstützung geleistet.  Zusammen mit dem Kurteilnehmer wird die Ernährung besprochen und dabei sowohl eine ausgewogene Zusammensetzung der Nahrung als auch individuelle Vorlieben und Gewohnheiten berücksichtigt. Bei der Sanguinum-Kur wird auch die Nahrungsmenge reduziert, jedoch in einem Maße, das eine optimale Nährstoffversorgung des Körpers gewährleistet. Gleichzeitig wird die Ausleitung von Giftstoffen durch einen speziellen Tee während der Kur unterstützt.

Die umfangreiche und kompetente Betreuung während und nach der Kur ist ein wesentliches Element für die Teilnehmer, das hilft, den Abnehmprozess durchzuhalten. Die Rate derjenigen, die die Kur abbrechen, ist fast immer verschwindend gering.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Diäten, Ernährungsumstellungen oder Fastenkuren?

Schreiben Sie mir!



Natürliche Nährstoffe zuführen zwingend erforderlich

Es mag sein sein, dass sich dies wie eine gesprungene Schallplatte anhört. Doch es ist wichtig - für Sie! Man kann die Heilung und das Gesundbleiben gleichermaßen, wie auch eine Entsäuerungskur, eine Akupunktur, eine Entgiftung und alle anderen Therapien ganz massiv fördern, indem man dem Körper ausreichend Nährstoffe (Vitamine, Mineralien, Enzyme, Antioxidantien, sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe) zuführt. Es kann wird vermutlich sogar sein, dass der Heilungsprozeß und der Therapiefortschritt ohne die Nährstoffe stockt! Und anders herum: ein Nährstoffdefizit, also ein Mangel an Vitaminen, Mineralien, Enzymen, Antioxidantien, sekundäre Pflanzeninhaltsstoffen usw., führt früher oder später unweigerlich in die Krankheit - alleine oder durch das Zuammenspiel mit andere Faktoren! Gleichzeitig ist bekannt, dass pflanzlich gebundene Nährstoffe teilweise 100fach besser aufgenommen werden als vergleichbare Dosen des reinen aber künstlichen Nährstoffs. Ich empfehle daher immer als Basis-Ergänzung das Vitalstoffkonzentrat von LaVita.

Warum ein Vitalstoffkonzentrat wie LaVita?

  • Zum einen essen die meisten Menschen, unsere Senioren/innen ebenso wie die Junioren/innen, nicht mehr die Mengen an Gesundem, die sie früher einmal aßen. Wir versorgen uns alleine über die Art unseres Essens (Fastfood, Convinience Food) nicht mehr mit ausreichend Nährstoffen und Vitaminen. Und sich Bio zu ernähren macht auch nicht jeder, obgleich Bio deutliche Vorteile hat.
  • Viele Menschen haben aufgrund einer gestörten Darmflora noch dazu das Problem die geringeren Mengen an Vitaminen aufnehmen zu können.
  • Selbst bei vorbildlicher Ernährung laufen wir immer stärker in einen Nährstoffmangel, da unsere Nahrungsmittel, das Obst und Gemüse, oft nur noch Bruchteile der Nährstoffe enthalten, die sie vor 30 Jahren hatten. Natürlich könnten Sie das mit frisch gepreßten (oder gemixten) Obst und/oder Gemüsesäften versuchen zu umgehen. Ja, es ginge…Allerdings sollten Sie sich dann einen richtigen Entsafter und / oder einen sehr leistungsfähigen Mixer zulegen wie z. B. auf den Fotos dargestellt!
  • Gleichzeitig nimmt auch noch die Giftstoffbelastung zu - sei es durch Konservierungsstoffe, Medikamente, Abgase, Textilausdünstungen etc. - von den freiwillig zugeführten Giften wie beim rauchen gar nicht zu sprechen.
  • Ferner ist die Zufuhr von natürlichen Nährstoffen, also pflanzlich gebundener Nährstoffe, den künstlichen immer überlegen. Z.B. ist die anti-oxidative Wirkung von 100 g Apfel 200 fach so groß wie 2 g künstliches Vitamin C! Ja richtig gelesen: 200 fach. Und schlimmer noch: künstliche Vitamine werden oft wieder schnell vom Körper ausgeschieden oder wirken schädigend!
  • LaVita enthält neben den bekannten Vitaminen auch Unmengen an sekundären Pflanzeninhaltsstoffe wie Polyphenole, Flavonoide, Anthocyanide, Isoflavone, Tannine, Terpene, Carotinoide, Lycopene, Saponine usw. Und läßt sich durchaus darüber streiten, was wichtiger ist: Vitamine oder sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe.


70 verschiedene Obst- und Gemüsearten, Vergorenes und Kräuter...

Und das Vitalstoffkonzentrat LaVita beinhaltet in konzentrierter Form 70 verschiedenen Obst- und Gemüsearten, vergorenes und Kräuter. Da würden sie es sich auch mit dem Entsaften schwer tun…
Obst und Gemüse helfen (©-RTimages-Fotolia.com) Kallmeyer Naturheilpraxis Hannover - Heilpraktiker Hannover

Vitamine, Mineralien, Enzyme,
Antioxidantien zuführen ist sehr wichtig!
(©-RTimages-Fotolia.com)

Man nimmt am besten 1 − 3 mal täglich etwa 10 ml in einem Glas Wasser zu sich. Auch hier werden Sie die Wirkungen spüren…


Aber ACHTUNG:
Unser Körper ist ein Wunderwerk der Regeneration (Erneuerung). Doch dies braucht Zeit - und ausreichende Menge Vitalstoffe! Unser Körper erneuert sich 90 Tagen, also 3 Monaten, vollständig:
  • nach 5 Tagen hat sich ein Großteil der weißen Blutkörperchen erneuert. Die weißen Blutkörperchen bilden die erste Front in der Abwehr gegen Viren, Bakterien, Pilze und Co!
  • nach 8 Tagen haben sich die Lungenzellen regeneriert (Raucher aufgepasst...)
  • nach 20 Tagen hat sich der größte der der Haut erneuert
  • nach 90 Tagen haben sich die 3/4 der roten Blutkörperchen, die für den Sauerstofftransport zuständig sind, erneuert.

Mein Tipps zur Nutzung von LaVita:

  • Wenn einfach mal LaVita antesten wollen, bestellen Sie sich noch heute eine Flasche LaVita im LaVita Shop, nehmen dann täglich ein bis dreimal 10 ml mit Wasser und beobachten selbst, wie es Ihnen besser geht!
  • Möchten Sie Ihrem Körper die Möglichkeit geben, sich richtig zu regenerieren, bestellen Sie sich noch heute gleich 3 Flaschen LaVita im LaVita Shop


Noch ein Hinweis: Bitte seien Sie nicht zu ungeduldig... Ein jahre- oder jahrzehnte-langer Mangel lässt sich nicht mal eben so beheben. Das kann dauern! Und entsprechend bedarf es auch einiges Zeit, um damit verbundene Beschwerden verschwinden zu lassen.


Partnerlinks und hervorragende Bezugsquellen


Bücher, CDs und mehr:



Nahrungsergänzungsmittel, gut und günstig



Orginal-Medikamente, teilweise 40% günstiger als in der Apotheke

kallmeyer-naturheilpraxis.de Webutation

Hinweis:
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim geschulten Fachmann (Arzt, Apotheker, Heilpraktiker) ersetzen. Ziehen Sie bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt einen Fachmann zu Rate.
Dieser Beitrag wurde unter Diabetes, Homöopathie, Stoffwechsel und Ernährung, Stoffwechselstörung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Jetzt neu in der Kallmeyer Naturheilpraxis: Jojo ade – Gewicht reduzieren aber richtig mit der Sanguinum Kur

  1. Pingback: Jetzt neu in der Kallmeyer Naturheilpraxis: Jojo ade – Gewicht reduzieren aber richtig mit der Sanguinum Kur | CookingPlanet

  2. Mike sagt:

    Ja und leider hast du recht, dass bereits jeder zweite in Deutschland übergewichtigt ist. Meist an mangelnder Ernährung. Heutzutage wird doch einfach nur noch Tüten Essen gemacht und dann wundern sich alle, dass man zugenommen hat.

    Und dann fangen alle mit irgendeiner Diät an und wundern sich, dass sie in ihre alten Gewohnheiten zurückfallen und nicht abnehmen.

    Da sollte man doch lieber diese Kur ausprobieren. Vorallem für Menschen, die nicht selber wissen, wie sie abnehmen sollen, es aber so gerne möchten.

    Liebe Grüße,
    Mike @ http://www.abnehmen-online.info

  3. Pingback: Müsliriegel - ein schnelles Rezept | Kallmeyer Naturheilpraxis in Hannover

  4. Pingback: Wann haben Sie das letzte Mal mehr als 5 Portionen Obst und Gemüse geges | Kallmeyer Naturheilpraxis in Hannover - unerfüllter Kinderwunsch, Gewichtsreduktion, Burn-Out und komplementäre Krebstherapie

  5. Pingback: Krebsbekämpfung durch viel Gemüse, Obst und Tees? - interessantes Video (englisch) | Kallmeyer Naturheilpraxis in Hannover - unerfüllter Kinderwunsch, Gewichtsreduktion, Burn-Out und komplementäre Krebstherapie

  6. Pingback: Die Krise stresst die Psyche | Kallmeyer Naturheilpraxis Hannover - Heilpraktiker Hannover

  7. Pingback: Körperliche Fitness verdoppelt Ihre Lebenserwartung und ist gut für das Herz und Kreislauf | Kallmeyer Naturheilpraxis Hannover - Heilpraktiker Hannover