Leber-Galle Tee bei dyspeptischen Beschwerden

Ein Leber-Galle Tee kann bei dyspeptischen Beschwerden wie Völlegfühl, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Nahrungsverweigerung, Durchfall, Erbrechen, Aufstoßen, Sodbrennen, retrosternalen Schmerz, Meteorismus und vorzeitiges Sättigungsgefühl helfen (© PhotoSG-Fotolia.com_55704093) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Ein Leber-Galle Tee kann bei dyspeptischen Beschwerden wie Völlegfühl, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Nahrungsverweigerung, Durchfall, Erbrechen, Aufstoßen, Sodbrennen, retrosternalen Schmerz, Meteorismus und vorzeitiges Sättigungsgefühl helfen (© PhotoSG-Fotolia.com_55704093)

Bei vielen Menschen lahmt die Leber etwas. Das kann an fehlenden Bitterstoffen liegen, aber auch an Stress oder aufgestautem Ärger. Vielleicht liegen einem dann fetthaltige Speisen oder Fette pur eingenommen „schwer im Magen“. Es kann auch ein Drücken sein oder auch mal ein Stechen unter dem rechten Rippenbogen. Meist fällt diese unter dyspeptische Beschwerden.

Typische Symptome einer Dyspepsie bzw dyspeptische Beschwerden sind Völlegfühl, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Nahrungsverweigerung, Durchfall, Erbrechen, Aufstoßen, Sodbrennen, retrosternalen Schmerz, Meteorismus und vorzeitiges Sättigungsgefühl.
Diese Verdauungsstörung wird mitunter auch als Reizmagen bezeichnet. Ausgelöst wird sie durch eine krankhafte Veränderung des Magensaftes oder verstärkte Bewegungen des Magens. Auch psychische Ursachen kommen in Frage wie Geschwüre oder Krebs.

In diesen Fällen kann es ein Versuch wert sein, einen Leber-Galle-Tee zu sich zu nehmen:

Leber-Galle-Tee (Nr. 5)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beschwerden im Mundraum, Blasenentzündung, Bluthochdruck (Hypertonie), Gallenblasenerkrankungen, Haut, Leberprobleme, Magen, Pflanzenheilkunde, Stress, Verdauungssystem | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das hübsche Maiglöckchen (Convallaria majalis) zur Herzstärkung: die Dosis macht das Gift oder das Heilmittel!

Das Maiglöckchen (Convallaria majalis) ist eine starkes Gift - und ein Heilmittel zugelich. (©-Johanna-Mühlbauer-Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Das Maiglöckchen (Convallaria majalis) ist eine starkes Gift – und ein Heilmittel zugelich. (©-Johanna-Mühlbauer-Fotolia.com)

Das Maiglöckchen, lateinisch Convallaria majalis, wird auch als Faltrianblume, Maiblume, Maililie, Marienglöckchen, Niesekraut, Springauf, Talblume, Zauke, Maieriesli bezeichnet. Im Englischen heisst sie übrigends Lily of the Valley. Sie gehört in die Gruppe der Spargelgewächse.

Das Maiglöckchen ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 30 cm erreicht. Es besitzt ein bis zu 50 cm tief wurzelndes Rhizom als Speicher- und Überdauerungsorgan und wird daher zu den Rhizomgeophyten gezählt. (Wikipedia)
Verwendet werden bzw. wurden Wurzeln, Stängeln, Blättern, Beeren und Blüten des Maiglöckchen, die alle herzwirksame Glykoside enthalten. Nicht sachkundegemäß verwendet, sind sie sehr, sehr giftig!!

Da manche Menschen sich bei der Pflanzenbestimmung gerne mal überschätzen, kommt es gerne mal Verwechselungen mit dem ungiftigen und sehr leckeren Bärlauch. Allerdings wollten die Betreffenden dann eigentlich Bärlauch essen …
Gesammelt werden vor allem die Blüten im Mai.

Inhaltsstoffe: was ist im Maiglöckchen drin?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arteriosklerose, Diverses, Herz-Kreislauf-System, Pflanzenheilkunde, Spagyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das hübsche Maiglöckchen (Convallaria majalis) zur Herzstärkung: die Dosis macht das Gift oder das Heilmittel!

Borrelien: können sie eine ALS (Amyothrophe Lateralsklerose) oder Multiple Sklerose vortäuschen

Von Zecken übertragene Borellien können Multiple Sklerose oder ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) vortäuschen. (©-emer-Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Von Zecken übertragene Borellien können Multiple Sklerose oder ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) vortäuschen. (©-emer-Fotolia.com)

In der Schulmedizin geht man im Grunde immer noch von der Idee aus, dass Krankheit X nur bestimmte Beschwerden (Symptome) auslöst. So sah man es auch bei der von Zecken übertragenen Borrelliose. Doch es scheint langsamn ans Tageslicht zu kommen, was diese Infektion alles an Symptomen auslösen kann.

ALS als „getarnte Borreliose“?

So stellte man in einem Fall fest , dass ein Mann eine schnell fortschreitende Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Forschung, Infektionskrankheiten, Krankheiten | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Schokolade zum Abnehmen!

Schokolade hilft beim Abnehmen? (©-karepa---Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Schokolade hilft beim Abnehmen? (©-karepa—Fotolia.com)

Sicherlich denken die wenigsten bei Schokolade an Abnehmen und Gewichtsreduktion? Oder wie geht Ihnen das? – Nun vielleicht müssen Sie umdenken…

Eine Studie aus Deutschland legt nämlich genau dies nahe: Schokolade mit mind. 80% Kakaogehalt hilft beim Abnehmen, vor allem wenn dem Ganzen eine eine low-carb Ernährung zugrunde liegt.

Die Untersuchung: 3 Versuchsgruppen

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abnehmen, Forschung, Sanguinum Kur, Stoffwechsel und Ernährung | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Neue Ursache für hohe Cholesterin Werte?

Neuer Grund für hohe Cholesterinwerte? (©Eisenhans-Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Neuer Grund für hohe Cholesterinwerte? (©Eisenhans-Fotolia.com)

Kanadische Wissenschaftler haben ein Protein namens „Resistin“ entdeckt, dass aus dem Fettgewebe gebildet wird und dass erhöhte Werte des „schlechten“ Cholesterins LDL (low-density lipoprotein, dt. Fetteiweiss mit geringer Dichte) verursacht. Erhöhte LDL Werte erhöhen das Risiko für Herzerkrankungen.

Die Forschungsergebnisse, die im October 2012 auf dem Canadian Cardiovascular Congress präsentiert wurden, belegen, dass Resistin die Produktion von LDL in menschlichen Leberzellen erhöht und sogar die LDL Rezeptoren in der Leber abbaut. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Arteriosklerose, Forschung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Stärken Sie Ihr Immunsystem: 12 ungewöhnliche, weitere Tipps (Teil 3 von 3)

Immunsystem stärken: 12 ungewöhnliche Tipps (©-drubig-photo-Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Immunsystem stärken: 12 ungewöhnliche Tipps (©-drubig-photo-Fotolia.com)

Nachdem ich in den ersten beiden Teilen (hier: Teil 1, Teil 2) eher allgemein bekannte Maßnahmen vorgestellt habe, komme ich in dieser Folge zu eher therapeutischen Maßnahmen, die die wenigsten je kennengelernt haben.

Extrakte nach Prof. Dr. Dyckerhoff (ehemals Regeneresen): Revitalisierung durch DNA-Bestandteile

Das Behandlungskonzept nach Prof. Dyckerhoff basiert auf Wirkstoffen, die nach dem von Prof. Dyckerhoff entwickelten Verfahren hergestellt werden. Ausgangsmaterial sind Organe (Leber, Herz, Arterien, Gehirn usw.) vom Rind. Aus diesen werden Nukleinsäuren gewonnen. Dies nutzt man, um Extrakt zu bilden. Aus diesen Wirkstoffen können in der Apotheke z.B. Rezepturarzneimittel für die Anwendung als Infusion oder zur i.m. (intramuskulären) Injektion hergestellt werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Enzym Therapie, Erkältung, Grippe, Immunmodulation, Immunsystem, Impfen, Isopathie, Krankheiten, Mitochondriale Therapie, Rezepte, Spagyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Safran bei Depressionen und zwei weitere pflanzliche Alternativen

Gegen Depressionen können einige Pflanzen wie Safran oder der Vitalpilz Cordyceps helfen (©-lu-photo-Fotolia.com) - Heilpraktiker Hannover - Naturheilpraxis Hannover

Gegen Depressionen können einige Pflanzen wie Safran oder der Vitalpilz Cordyceps helfen (©-lu-photo-Fotolia.com)

Depression ist eine zunehmende Erscheinung in unserer Gesellschaft. Leider wird als depressiv auch schon jemand abgestempelt, der aufgrund seiner Lebenssituation „nicht so gut drauf ist“ und dadurch auch einen Antriebsmangel hat. Und wenn es eine Depression ist, so ist dies auch nur wieder (meist) ein Symptom und oft keine Ursache per se.

Es können Schilddrüsenprobleme sein (z. B. via einem Selenmangel), Schwermetallvergiftungen, Burnout-Folge, B12 oder Eisen-Mangel, chronische Infektionen, Leberprobleme im allerweitesten Sinne und vieles mehr.
Und was wird dann gemacht? – Es werden Psychopharmaka verschrieben! Und viele davon habe nicht unerhebliche Nebenwirkungen!

Safran als wirksames und natürliches Anti-Depressivum

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Burn-out, Depression, Forschung, LaVita, Pflanzenheilkunde, Stress, Vitalpilze / Heilpilze | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar