Sauerstoffmangel in Krebszellen führt zu Wachstum und Metastasen

Sauerstoffmangeln kann Krebswachstum (©-matttilda_Fotolia.com)

Sauerstoffmangeln kann Krebswachstum (©-matttilda_Fotolia.com)

Diese Erkenntnis, dass ein Sauerstoffmangel zu Krebswachstum und Metastasen führen kann, ist mir nicht ganz neu. Dennoch ist es immer wieder interessant, wenn auch die konventionelle Forschung auf diese Zusammenhänge stößt.

Man hat herausgefunden, ein Tumor zwar unter Sauerstoffmangel schrumpfen kann – ABER viele Studien haben auch festgestellt, dass der (verbleibende) Tumor danach um so aggressiver wird und metastasiert! Die Zellen versuchen nach neuen Quellen für Sauerstoff zu suchen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forschung, Krebs, Oxyvenierung, Ozontherapie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Abnehmen mit einer Entsäuerung und Basentherapie?

Aufgrund unserer Lebensweise neigen wir zur Übersäuerung. Durch eine Entsäuerung kann es zu einer Gewichtsabnahme und mehr kommen.  (©-Dmitry-Sunagatov-Fotolia.com)

Aufgrund unserer Lebensweise neigen wir zur Übersäuerung. Durch eine Entsäuerung kann es zu einer Gewichtsabnahme und mehr kommen. (©-Dmitry-Sunagatov-Fotolia.com)

Okay. Ich muss gestehen, dass ich das hätte wissen müssen. Doch ich halte oft etwas naturheilkundlich erst dann für plausibel, wenn ich es selbst miterlebe. Und so ging es mir auch hier.
Ich habe vor einiger Zeit einen sehr nette Patientin gewonnen, die auf einer Entsäuerungskur beharrte – via Ernährung, Tabletten und speziellen Basen-Infusionen. Es ging dabei um bestimmte muskuläre Beschwerden, von denen Sie sich dadurch Linderung versprach. Nun sind mehrere Wochen und Infusionen vergangen.

Und? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abnehmen, Übergewicht, Bluthochdruck, Burn-out, Depression, Diabetes, Durchblutungsstörungen, Entsäuerung, Erkältung, Haarausfall, Krankheiten, Krebs, Nitrosativer Stress, Orthomolekulare Medizin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Niedrige Vitamin-D-Konzentrationen fördern Gewichtszunahme

Sonne: unerläßlich für die Bildung von Vitamin D3 im Körper (© Andreas Kallmeyer)

Sonne: unerläßlich für die Bildung von Vitamin D3 im Körper. Zu dieser Stunde ist es allerdings zu spät… (© Andreas Kallmeyer)

Vitamin D hat zahllose Wirkungen – vom Immunsystem bis zum Knochenaufbau. Interessant ist, dass eine geringe Vitamin D Konzentration im Blut offenbar zu einer deutlichen Gewichtszunahme führen kann, zumindest bei älteren Menschen.
Man untersuchten rund 4.600 Frauen, die älter als 65 Jahre waren. Die Vitamin-D-Konzentration wurde zusammen mit der Gewichtsentwicklung über einen Zeitraum von fünf Jahren beobachtetet.

Die Ergebnisse der Untersuchung:
Bei 78 Prozent der Frauen lagen die Vitamin-D-Konzentrationen unter 30 ng/ ml.
Diese Frauen mit einem zu niedrigen Wert nahmen im Verlauf von fünf Jahren deutlich mehr an Gewicht zu als die Frauen mit ausreichend hohen Vitamin-D-Spiegeln.

Das ist für mich sehr spannend, denn keiner meiner Patienten hatte bisher einen normalen, gesunden Vitamin D Spiegel!

War der niedrige Vitamin D3 Spiegel zuerst?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abnehmen, Infektionskrankheiten, LaVita, Orthomolekulare Medizin, Stoffwechsel und Ernährung | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Autoimmunerkrankungen: unbekannte Ursache oder Infektion? – Teil 2

Zellwandfreie L-Form Bakterien als Ursache für Autoimmunerkrankungen (© Sergey Nivens - Fotolia.com)

Zellwandfreie L-Form Bakterien als Ursache für Autoimmunerkrankungen (© Sergey Nivens – Fotolia.com)

Im ersten Teil habe ich erläutert, dass so unerklärbare Erkrankungen wie Autoimmunkrankheiten vielleicht durch chronifizierte Infektionen mit zellwandlosen (engl. cell wall deficient) Bakterien erfolgte. Nachfolgend zwei Videos zu diesem Thema. Diese greifen noch mal den Aspekt der „unsichtbaren“ Erreger („Stealth pathogens“) auf bzw. Die Behandlung der Rheumatoiden Arthritis mit Antibiotika: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autoimmunerkrankungen, Infektionskrankheiten, Krankheiten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Goji Beeren zur Steigerung der sexuellen Potenz?

Goji Beeren zur Steigerung der sexuellen Potenz? (©-Grafvision-Fotolia.com)

Goji Beeren zur Steigerung der sexuellen Potenz? (©-Grafvision-Fotolia.com)

Goji-Beeren, diese kleinen roten Dinger, die bei mir in der Küche rumliegen haben es offenbar richtig in sich. Eine Studie kam im Tierversuch nun zur der interessante Erkenntnis, das diese interessante Beere offenbar die Neurogenese und das sexuelle Verlangen wie Verhalten verändern kann.

Laut der Forscher sei die Goji-Beere von jeher bekannt dafür, die sexuelle Leistungsfähigkeit zu steigern. Interessanterweise gibt es da einen engen Bezug zwischen der Neurogenese und dem sexuellen Verhalten. Also versuchten herauszubekommen, ob eine Wirkstoffgruppe in den Goji-Beeren, sog. Polysaccharide, das sexuelle Verhalten bei den Männchen verändern können oder sogar eine Hemmung aufheben können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forschung, Kinderwunsch, Pflanzenheilkunde, Stoffwechsel und Ernährung | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Autoimmunerkrankungen: unbekannte Ursache oder Infektion? – Teil 1

Zellwandfreie Formen (cell wall deficient) könnten Autoimmunerkrankungen erklären (©-zuki70-Fotolia.com)

Zellwandfreie Formen (cell wall deficient) könnten Autoimmunerkrankungen erklären (©-zuki70-Fotolia.com)

Heutzutage werden viele Erkrankungen als unabwendlich hingestellt und eine Ursache ist nicht auszumachen. So auch bei Autoimmunerkrankungen und Krebs.
Doch diverse Forschungsergebnisse der letzten Jahrzehnte sind in dieser Hinsicht völlig unberücksichtigt geblieben. Aufmerksam wurde auf diese Zusammenhänge als ich für einen Patienten nach Gründen dafür suchte, warum er trotz viel körperlich Aktivität in der Sonne nur einen grenzwertigen Vitamin D3 Wert hatte.

Autoimmun-Erkrankungen durch veränderte Bakterien

Dabei stiess ich auf die Webseite Autoimmun.net. Und nach einigem Lesen stieß ich auf die (mit Studien belegte) These, dass Autoimmunerkrankungen durch spezielle Erreger, sogenannte zellwandfreie Bakterien (engl. cell wall deficient = cwd) oder sogenannte L-Form Bakterien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autoimmunerkrankungen, Chelat Therapie, Homöopathie, Infektionskrankheiten, Isopathie, Naturheilverfahren, TCM und Akupunktur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Ebola: was ist das und kann sie für uns gefährlich werden?

Ebola Virus em (von CDC Dr. Frederick A. Murphy, CDC PHIL)

Ebola Virus im Elektronenmikroskop (von CDC Dr. Frederick A. Murphy, CDC PHIL)

Es scheint noch nicht so ganz zu uns vorgedrungen zu sein. Ich bin kein Infektions-/Tropenspezialist – doch meine Intuition sagt mir, dass da eine Ebola-Epedimie auch auf zu uns zurollt.
theeconomiccollapseblog.com erschien heute der Artikel „Ebola Among Health Workers: More Than 240 Sick, More Than 120 Dead“, indem der Autor darauf hinweist, dass von den bis dato 1400 Ebola-Toten und 2400 Ebola-infizierten alleine 120 medizinisches Personal an Ebola gestorben, darunter einige führende Wissenschaftler und westliche Ärzte. Selbst der WHO ist erscheint diese Ansteckungsrate unter medizinischen Personal, so hoch, dass Sie ihre Leute aus Sierra Leone abziehen.

Grund zur Panik: nein. Grund zur Sorge: ja! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Krankheiten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Quecksilber, Aluminium oder Blei: Entgiften Sie diese Schwermetalle mit Koriander

Koriander entgiften Schwermetalle (© Andreas Kallmeyer - Kallmeyer Naturheilpraxis, Heilpraktiker Hannover)

Koriander entgiften Schwermetalle (© Andreas Kallmeyer – Kallmeyer Naturheilpraxis, Heilpraktiker Hannover)

Es gibt bisher nicht viele „offizielle“ Studien zur Wirksamkeit von Korianderkraut zur Schwermetallausleitung. Mal abgesehen davon, dass es (mir zumindest) sehr gut schmeckt, platzt es bald vor Vitaminen, Mineralien, Anti-Oxidantien und anderen wertvollen Inhaltsstoffen. Es wirkt nachgewiesenermaßen antiseptisch, gegen Pilze und antientzündlich. Der langfristige Konsum soll Magen-Darm-Beschwerden, Erschöpfungszustände, Herzkrankheiten und autoimmune Erkrankungen behandeln.

Koriander scheint Blei zu entgiften

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forschung, Giftstoffe, LaVita, Orthomolekulare Medizin, Pflanzenheilkunde, Schwermetallausleitung | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

28 Lebensmittel zur Steigerung Ihres sexuellen Verlangens

Mit der richtigen Ernährung kann man sein Liebesleben schon aufpeppen (©-Photographee.eu-Fotolia.com)

Mit der richtigen Ernährung kann man sein Liebesleben schon aufpeppen (©-Photographee.eu-Fotolia.com)

Die Ernährung ist die Basis für unser Leben auf dieser Erde. Sie kann der Grund sein, dass wird krank werden, es sind oder es bleiben – oder dass wir gesunden. Wundert es da nicht, dass uns bestimmte Lebensmittel helfen können, das sexuelle Verlangen zu steigern. Natürlich hängt dieses nicht nur von der Ernährung ab, sondern von beruflichem oder privaten Stress, organischen Problemen usw. ab. Doch man kann es über die Ernährungs güngstig beeinflussen.

Karen Foster hat hierzu in Ihrem Artikel „20 Foods That Will Increase Your Sexual Appetite“ auf der Webseite undergroundhealth.com entsprechend 20 Lebensmittel auflistet und einige Gründe aufgeführt, warum diese gut sind, um das sexuelle Verlangen zu steigern.

Dies sind die entsprechenden Lebensmittel, die Sie stärker berücksichtigen sollten: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Impotenz, LaVita, Naturheilverfahren, Orthomolekulare Medizin, Pflanzenheilkunde, Stoffwechsel und Ernährung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Kombucha: 18 gute Gründe ihn zu trinken

Kombucha ist sehr gesund: 18 Gründe, warum (© torugo - Fotolia.com)

Kombucha ist sehr gesund: 18 Gründe, warum (© torugo – Fotolia.com)

Kombucha ist seit Jahrtausenden als Getränk vor allem in Asien bekannt. Ähnlich Joghurt, Kefir oder Sauerkraut entsteht es durch Vergärung. Und während bei Joghurt Milch vergärt, ist es beim Kombucha Tee mit viel Zucker.
Das schöne ist: wenn man etwas diszipliniert ist, kann man Kombucha recht einfach selbst herstellen. Dazu muß man nur grünen Tee und/oder schwarzen Tee aufbrühen, mit Zucker versetzen und, wenn das Ganze dann Raumtemperatur hat, mit einem Kombuchapilz impfen. Dieser wächst dann an der Oberfläche und nach ca. 2 Wochen ist das Getränk fertig.

Margie King von Greenmedinfo.com hat nun eine beeindruckende Liste von 18 Gründen, Kombucha zu trinken, verfasst.

Hier einige der Gründe – Kombucha… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abnehmen, Forschung, Pflanzenheilkunde, Stoffwechsel und Ernährung | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Brennessel (Urtica dioica) bringt die Spermien in Schwung und verbessert das Spermiogramms!

Die Brennessel als sehr wichtige Pflanze bei schlechter Spermaqualität oder niedrigem Testosteron (©Andreas Kallmeyer, Kallmeyer Naturheilpraxis - Heilpraktiker Hannover)

Die Brennessel als sehr wichtige Pflanze bei schlechter Spermaqualität oder niedrigem Testosteron (©Andreas Kallmeyer, Kallmeyer Naturheilpraxis – Heilpraktiker Hannover)

Ich stiess vor kurzem auf eine interessante
iranische Studie
. Und zwar verband sie zwei Themen: meine
Lieblingspflanze die Brennessel und das Thema Kinderwunsch.
Man untersuchte die Wirkung von Brennesseln auf die Spermienqualität
von Mäuse und zwar speziell darauf, wie gut Brennesseln gegen die
Negativfolgen von Nikotin wirken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forschung, Kinderwunsch, LaVita, Pflanzenheilkunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Übergewicht erhöht das Risiko für die 10 häufigsten Krebsarten

Übergewicht kann nicht zu Diabetes sondern auch zu Krebs führen (©-Kurhan-Fotolia.com)

Übergewicht kann nicht zu Diabetes sondern auch zu Krebs führen (©-Kurhan-Fotolia.com)

Übergewicht ist ungesund, wenn es ein bestimmtes Maß überschreitet! Das dürfte wohl jedem klar sein.
Übergewicht führt langfristig zu Diabetes mit all seinen negativen Begleiterscheinungen wie Arteriosklerose (Gefäßverkalkung), Nierenerkrankungen, Erblindung usw. Daneben belastet das Übergewicht natürlich auch die verschiedenen Organe und Gelenke, vor allem Knie und Hüfte.
Nicht überraschend, aber neu ist jetzt eine Untersuchung der Forscher der London School of Hygiene & Tropical Medicine und des Farr Institute of Health Informatics. Sie fanden heraus, dass das Risiko an Krebs zu erkranken eng mit dem BMI (Body Mass Index) verbunden ist (korreliert). Dieser an sich sehr simple und pauschale Wert setzt die Körpergröße in Relation zum Gewicht.
Die Forscher fanden heraus, dass jede Erhöhung um 5 Punkte im Body-Mass-Index mit folgenden Risikosteigerungen einhergeht: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abnehmen, Krankheiten, Krebs, LaVita, Orthomolekulare Medizin, Stoffwechsel und Ernährung | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

17 Gewürze und Kräuter zum Gewichtabnehmen

Abnehmen mit Hilfe von Kräuter und Gewürzen (©F.Schmidt-Fotolia.com)

Abnehmen mit Hilfe von Kräuter und Gewürzen (©F.Schmidt-Fotolia.com)

Irgendwie landen in meinem Newsreader Feedly oder meiner Lese-App Pocket täglich ein dutzend und mehr interessante Artikel rund um das Thema Naturheilkunde, Ernährung und Abnehmen.
Meist poste ich diese interessanten Artikel auf einer meiner Facebook-Seiten, da mir meist die Zeit fehlt alles zu übersetzen bzw. anzupassen. Doch dann gibt es immer mal wieder Artikel, die es lohnen – wie der nachfolgende Artikel, den ich vor kurzem fand und der schon im Mai letzten Jahres auf der Dailyhealthpost.com erschien mit dem Titel: 15 Herbs & Spices That Help You Lose Weight.

Gewürze

Gelbwurz (Kurkuma)

Die Gewürz ist am ehesten vom indischen Essen her bekannt, denn es ist der Hauptbestandteil von Currys. Manchmal glaube ich, dass jeden Tag neue Erkenntnisse zu Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abnehmen, LaVita, Pflanzenheilkunde, Stoffwechsel und Ernährung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nierenausleitungstee bei Rheuma und weitere Tipps

Schmerzende Hände bei Rheuma (© Astrid Gast - Fotolia.com)

Schmerzende Hände bei Rheuma (© Astrid Gast – Fotolia.com)

Rheuma ist nur eine kurzform für rheumatischer Formenkreis. Und in diesen Kreis fallen eine Unmenge Krankheiten. 1987 hat die WHO die rheumatischen Erkrankungen als „Erkrankungen des Bindegewebes und schmerzhafte Störungen des Bewegungsapparates“ definiert.

„Die Ätiologie rheumatischer Erkrankungen ist in den meisten Fällen unklar. Pathogenetisch handelt es sich überwiegend um Autoimmunerkrankungen mit genetischer Komponente, in deren Folge es zu chronisch entzündlichen Prozessen kommt.“ (2) Also übersetzt: keine weiss nix genaues, außer das die Gene eine Rolle spielen sollen.

Naturheilkundlich sieht man das meist etwas anders. Was für eine Überraschung…

Hier sieht man die Ursache meist in falscher Ernährung, mangelnder Bewegung und zu schwacher Ausscheidung, beim Rheuma vor allem der Niere.

Klingt Ihnen zu einfach? – Probieren Sie es doch einfach mal aus.

Hier ein Nierenausleitungstee, den ich interessant fand und der mir in der Naturheilpraxis begegnete: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krankheiten, LaVita, Orthomolekulare Medizin, Pflanzenheilkunde, Rezepte | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unerfüllter Kinderwunsch weil Spermienqualität schlecht? – Versuchen sie es mal mit Oxyvenierung!

Unerfüllter Kinderwunsch wegen schlechter Spermienqualität? - Versuchen Sie es mal mit Oxyvenierung! (©-detailblick-Fotolia.com)

Unerfüllter Kinderwunsch wegen schlechter Spermienqualität? – Versuchen Sie es mal mit Oxyvenierung! (©-detailblick-Fotolia.com)

In meiner Heilpraktiker-Praxis in Hannover stelle ich fest, dass bei einem unerfüllten Kinderwunsch immer stärker die Männer das Problem darstellen. Die Angaben unterscheiden sich von Veröffentlichung zu Veröffentlichung – doch in bis zu 40% sind die Männer die Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch! Tendenz steigend…
Hierbei stellt in der Regel der Arzt im Spermiogramm fest, dass der Mann meist zu wenig Spermien produziert (Oligozoospermie) oder die produzierten Spermien sich nicht recht bewegen wollen (Asthenozoospermie).

Natürlich stellen sich da zwei Fragen:
1. Wie kommt es dazu?
2. Was kann man dagegen tun bzw. für den Kinderwunsch von Männerseite aus tun?

Ursachen für zu wenig Spermien (Oligospermie) oder zu langsame Spermien (Asthenospermie)

Sicher wird sich nicht DIE Ursache finden lassen. Eigentlich ist wie bei jeder Erkrankung, die nicht durch einen Unfall verursacht wurde, vielschichtig. Bei Männern sollte man folgende Aspekte im bedenken, die zu einer verminderten Spermienzahl und/oder zu zu langsamen Spermien führen: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinderwunsch, LaVita, Oxyvenierung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare